Lernvideos

Wir haben einige Lernvideos und Infos zu verschiedenen Feuerspielgeräten.

  1. Feuerfächer
  2. Hulahoop

Feuerfächer

Feuerfächer begeistern durch ihre vielen Flammen und ihr wunderschönes Flammenbild. Auf dieser Seite hast du das Angebot selbst mit Feuerfächern umgehen zu lernen. Wie du vielleicht schon weißt, unterscheidet man feststehende und aufklappbare Fächer. Ich bevorzuge Klappfächer, da man diese während der Show aufklappen kann und so einen wunderbaren Überraschungseffekt erzeugt. Die Klappfächer von Gora kann man in Deutschland im Onlineshop von Sam erstehen. Ich habe für meine Tutorials meist diese Fächer verwendet, aber es gibt aus Tutorials mit feststehenden Fächern. Dies erkennst du im jeweiligen Film. In den Videos findest du Tricks auf unterschiedlichem Niveau. Einige sind für Anfänger schon gut machbar, andere erfordern mehr Übung. Bei allen Übungen wird deine Koordinationsfähigkeit gefordert und gefördert. Viel Spaß beim Üben.

Lernvideos Feuerfächer:

Trick: Isolation 8

Dieser Trick ist etwas schwieriger, weil er sehr komplex von der Bewegung her ist. Nicht verzagen.

Trick: Verdrehte Sonne

Dieser Trick ist einfach und effektvoll. Gut zum Posen Denke daran die Handgelenke vorher aufzuwärmen.

Trick: Umklappen der Feuerfächer

Dieser Trick ist einfach und effektvoll. Beachte, dass du beim Umklappen die Arme jeweils rauf oder runter bewegen musst. (Das wurde im Video nicht erklärt) Vorsicht, wenn die Fächer brennen und du sie nach unten hälst. Die Flammen brennen von unten nach oben und man kann sich leicht verbrennen.

Trick: Achterkombi vorwärts

Diesen Trick kannst du relativ leicht lernen. Zu Beginn fällt es dir vielleicht noch etwas schwer das Handgelenk so zu bewegen. Du kannst die Bewegung erst groß machen und später verkleinern, also mit den Armen mehr mitgehen. Ich empfehle dir vorher zum Aufwärmen die Handgelenke und die Schultern zu kreisen. Zwischendurch immer wieder ausschütteln. Enjoy your dance and your body. Viel Spaß beim Üben.

Trick: Die Achterkombi mit Stopp

Dies ist ein Trick für Fortgeschrittene. Du musst den Achter mit beiden Händen bzw. Armen in beide Richtungen sicher beherrschen und dann auch noch kombinieren. Ich empfehle dir vorher zum Aufwärmen die Handgelenke und die Schultern zu kreisen. Zwischendurch immer wieder ausschütteln. Enjoy your dance and your body. Viel Spaß beim Üben.

Trick: Fächer über Kreuz

Diesen Trick kann man relativ leicht lernen, wenn man die Vorwärtsacht schon kannst. Ich empfehle vorher zum Aufwärmen die Handgelenke und die Schultern zu mobilisieren. Zwischendurch immer wieder ausschütteln und stretchen. Enjoy your dance and your body. Viel Spaß beim Üben.

Trick: Der Hüftschwung mit Richtungswechsel

Diesen Trick kannst du relativ leicht lernen. Zu Beginn fällt es dir vielleicht noch etwas schwer die Richtungen zu wechseln. Ich empfehle dir vorher zum Aufwärmen die Handgelenke und die Schultern zu kreisen. Zwischendurch immer wieder ausschütteln. Enjoy your dance and your body. Viel Spaß beim Üben.

 

Trick: Die Körperdrehung ohne Fächerdrehung

Diesen Trick kannst du relativ leicht lernen. Zu Beginn fällt es dir vielleicht noch etwas schwer das Handgelenk so zu bewegen. Ich empfehle dir vorher zum Aufwärmen die Handgelenke und die Schultern zu kreisen. Zwischendurch immer wieder ausschütteln. Enjoy your dance and your body. Viel Spaß beim Üben.

 

Trick: Fächer aufklappen

Oft wird die Frage gestellt: Klappfächer oder feste Fächer. Ich zeige euch hier, wie man Klappfächer aufbekommt. Auch nach langem Rumprobieren ist uns noch keine Variante eingefallen, wie man den kurzen Moment überspringt, bis man die Finger nach dem Aufklappen zwischen den Streben hat. Wenn jemand noch einen Tipp hat freuen wir uns.

 HulaHoop:

Geschichte des Hula Hoop:

Ursprünglich war der Hulahoopreifen ein aus Holz gefertigtes Kinderspielzeug, welches sich besonders in den 50ger Jahren großer Beliebtheit erfreute. Damals kam der Trend nach dem 2. Weltkrieg aus Amerika und verbreitete sich auch in Deutschland. Dann wurde es etwas ruhiger um die Kunst des Hula-hoop-Spielens. Man konnte die Hulahooperspieler hauptsächlich im Zirkus bewundern, wobei hier auch auf Multihooping, das heißt das Spielen von mehreren Hulahoops am Körper gesetzt wurde.

Verschiedene Spielweisen des Hula Hoop:

Man unterscheidet man Onbodyhooping  und Offbodyhooping. Onbody also am Körper wird der Hoop/ Reifen um verschiedenen Körperregionen gedreht. Dies beginnt beim üblichen Huftspiel, wo sich der Reife um die Hüfte dreht, geht über das Kniehoopen hin zum Handhoopen und sogar Nasenhoopen.

Im Folgendem könnt ihr einige einfache Anfängertricks mit dem Hulahoop  lernen.

Die Isolation erzeugt die Illusion, dass sich der Hoop auf einer Stelle hält.

Hula Hoop für ErwachseneHat dich Hula Hoop schon immer begeistert, aber du glaubst Hulahoopspielen ist schwer, das lern ich nie? Kannst du den Hula Hoop vielleicht schon für einige Sekunden auf der Hüfte spielen und überlegst, welche weiteren Tricks gibt es denn noch?

Als erstes muss ich Dir sagen: Du brauchst den richtigen Hoop! Es gibt bestimmte Voraussetzungen für Anfängerhoops, die dir das Spiel sehr erleichtern. Ich empfehle ein Mindestgewicht von 400 Gramm und einen Durchmesser von mindestens 100 cm für Anfänger. Dadurch bewegt sich der Hulahoop nicht zu schnell um die Hüften und der Körper kann die Bewegung langsam erlernen.

Erste Tricks für Anfänger findest du hier bei den Lernvideos Hula-Hoop. Viel Spaß beim Üben…

Trick Isolation vor dem Körper

Die Isolation vor dem Körper ist relativ leicht zu lernen. Wichtig ist, dass du genau spielst und evtl. auch mal vor dem Spiegel übst, damit die perfekte Illusion entsteht. Der Hula steht in der Luft und dreht sich…

Viel Spaß beim Üben.

Die Isolation hinter dem Körper solltest du üben, wenn du die Isolation vor dem Körper schon kannst. Dieser Trick verlangt Beweglichkeit in den Schultern und Armen, die sich teils hinter dem Körper bewegen. Ich empfehle: Wärme vorher Schultern und Handgelenke auf.

Viel Spaß beim Üben.

Trick Lasso

Ein für Anfänger gut geeigneter Trick. Übe zuerst frontal vor dem Körper, bis zu das Gefühl für den Schwung entwickelt hast. Erst danach über dem Kopf. Wärme dein Handgelenk vorher gut auf. Viel Spaß beim Üben.