Vielen lieben Dank an den Zirkus Maurice. Wir durften das wunderschöne Zirkuszelt am Donnerstag Abend für uns nutzen, bevor am nächsten Tag die Kindershow anstand, um Fotos und Videos zu machen. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Es folgen noch Videos 😉 Wir versuchten uns in der Kombination aus LED- und Schwarzlicht.

 

An einem Ort  eine Feuershow zu spielen, der in der Diskussion steht zum Weltkulturerbe zu werden ist schon etwas ganz Besonderes. Das forum 2 feierte ein Sommerfest und lud uns ein. Im Amphitheater direkt vor der „Wasserwand“ im Olympischen Dorf durften wir am 15.07. 2017 ein wunderbares Publikum begrüßen. Pünklich wie angekündigt um 22.15 Uhr starteten wir die Show und freuten uns über die Begeisterung und den Applaus der Zuschauer. Vor der Show bewunderten wir die interessante Architektur von 1972.

Während unserer Aufbauarbeiten blieb dann noch ein bisschen Zeit für ein lustiges Preshowselfie 😉http://www.kultur-forum2.de/update/bilder/full/201707151400_logo.jpg

Ihr seht, wir hatten Spaß.

Die Technik steht schon mal. Jetzt ist stylen angesagt 🙂 Und natülich warten wir auf die Dunkelheit um die Scheinwerfer noch besser auszurichten.

 

Am 26. Mai 2017 hatten wir die Ehre auf dem Stustaculum im Atrium unsere Feuershow „Fire and flames“ zu präsentieren. Wir fühlten uns sehr gut unterstützt, weil sehr viele Helfer vor Ort waren und die Bühne für die Show gesichert haben. Sehr umsichtig wurden uns auch zusätzliche Löschdecken gebracht, obwohl wir natülrich wie immer sehr gut ausgestattet waren. Coole Bilder sind beim Spiel der Feuerschlangen entstanden:

Weiterlesen…

 

Unser neuestes Showformat entführt euch nach Indien. Zu modernen indischen Songs liefern wir euch eine Show vom Feinsten. Wir werden zu dritt performen. Freut euch auf drei wunderbare Frauen, Lilian Feuerzeuger, Caro Feuerfee und Chandra Devi werden eine Gruppenchoreographie mit Feuerfächern zeigen, außerdem spielen wir eine aufregende Nummer mit Feuerpoi. Natürlich wird  der Feuerhulahoop dabei sein und es gibt einen original indischen Tanz mit Feuerkrone und Candels. Erstmals zeigen wir diese Show öffentlich auf den Streetlifefestival in München. Lasst euch überraschen von dieser einzigartigen Show. Um 21 Uhr vor der Ludwigskirche Klick hier, um den genauen Ort zu finden. Und hier gehts zum Programm der Straßenkünstler

 

 

OBR-Events in Deutschland 2017

Rund 50.000 Menschen haben 2017 an den One Billion Rising Veranstaltungen in über 150 mitwirkenden deutschen Städte teillgenommen. Die Feuerzeuger waren dieses Jahr auch mit dabei. Dank Caro Feuerfee durften wir in Bad Tölz auf dem Markplatz unsere Feuershow zeigen. Das Publikum war begeistert und wir waren sehr froh eine solch wichtige und wunderbare Veranstaltunge unterstützen zu dürfen.

Impressionen der Show seht ihr hier:

 

Aktion auf der Bühne mit dem Feuerhoop 😉

Weiterlesen…

 

Ben Weber in der Hirschau

Die Hirschau ist ein wunderschönes Lokal am Englischen Garten. Jedes Jahr wird hier ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Dieses Jahr kamen wir auf einen kurze Besuch vorbei und trafen hier viele interessante Gäste und Aussteller. Unter anderm den Sänger Ben Weber, der die Veranstaltung mit coolen Songs wie „Super girl“ musikalisch begleitete. Vor dem Haus haben wir gleich ein tolles neues Auto für uns entdeckt. 😉

Tolles Auto für die Hochzeit

 

Am 26. Januar hatten wir die Ehre uns mit einem Drehteam vom Bayrischen Fernsehen im Mucca zu treffen und Filmaufnahmen zu machen. Das ganze kam so: Ich wurde gefragt, ob ich bereit bin einem Moderator evtl. Feuerpoi zubringen. In einem Gespräch konnte ich Bendedikt Schregle dann überzeugen, dass der Feuerhulahoop auch eine wunderbare Sache sei. Als dann auch noch nach Feuerschlucken und Körperfeuer gefragt wurde holte ich meine wunderbare Mitspielerin Caro Feuerfee mit ins Boot. Jetzt galt es eine passende Location zu finden.

Das Filmteam bei der Arbeit

Glücklicherweise fiel uns das Mucca ein. Eine riesige Halle in der Schweren Reiter Strasse. Die Redaktion nahm gleich Kontakt auf und so konnten wir am Drehtag in diese Halle. Wir trafen uns also morgens zum Dreh. Zunächst ging es los, so wie in der Sendung auch gezeigt, mit Feuerspiel und Begrüßung. Anschließend lernte Benedikt, der wagemutige Moderator der Sendung „Stationen“ das Feuerschlucken. Einen Eindruck hiervon erhaltet ihr in diesem Video. Und es stimmt, Benedikt hat sich leicht verbrannt. So einfach ist das mit dem Feuerschlucken halt auch nicht zu lernen. Aber es gab ja gleich eine weitere Herausforderung, nämlich das Hulahoopspielen lernen. Wenn ihr euch das ganze Video der Sendung anseht, könnt ihr sehen, wie der Moderator tatsächlich den Hoop zum ersten Mal um die Hüfte schwingt und sich zunächst schwer tut, dann aber dank seine guten Koordination und seines Rhythmusgefühls sehr schnell in das Spielen auf der Hüfte reinkommt. Jetzt ging es auch ans Feuer mit dem Hulahoop.

Benedikt beim Üben in der Halle…

Zunächst zündeten wir zur Gewöhnung erstmal eine Feuerfackel an, um dann drei zu entzünden. Benedikt zeigte sich immer sicherer im Umgang mit dem Feuer, so dass er schließlich sechs Flammen entzünden konnte und wir eine kleine Choreographie für die Show am Abend erarbeiteten. Nach einem sehr intensiven und aufregendem Tag ging es nun gegen Abend an die Vorbereitungen für die Show. Natürlich mussten wir, wie üblich, unsere Musikanlage, die Schein-werfer und die Bühnendeko aufbauen, sowie alle Tools tränken und uns für die Show umziehen und schminken. Da kam kurz schon etwas Stress auf. Aber wir sollten entlohnt werden. Benedikt überraschte uns am Abend bei der Show mit einer tollen Ausstrahlung und einer Begeisterung und einem Spaß am Feuerspiel, der uns sehr stolz machte und sich auf das Publikum übertrug. Genauso, wie die Feuerzeuger sich das wünschen und es auch praktizieren. Tue was du liebst und das Publikum hat genauso viel Freude an der Show wie du am Spiel. Wir haben ein wunderbares Feedback von allen Beteiligten bekommen und freuten uns auch über Besuch von anderen Feuerspielern im Publikum. Gerne erfahrt

…und schließlich am Abend in der Show

ihr, wenn es wieder einen öffentlichen Auftritt von uns gibt. Entweder ihr schaut regelmäßig hier in die News oder ihr gebt uns ein like auf facebook. Hier machen wir im Normalfall auch unsere Shows bekannt, die für jeden zugänglich sind. Hier könnt ihr noch einige Bilder von unserem aufregendem Tag sehen:

Caro schluckt natürlich Feuer in der Abendshow

Weiterlesen…

 

Am 21. und 22. Januar besuchten wir die Hochzeits- und Eventmesse in Weilheim. Wir freuten uns über nette Besucher an unserem Messestand und man konnte lustige Gaudibilder mit unserem Feuerherz machen, welches wir aber in Gold und Silber gepackt haben. Die Ergebnisse seht ihr hier:

Und am Samstag Abend gab es eine Feuershow, bei welcher wir zum ersten Mal unser neues Riesenfeuerherz entzündeten. Gleich nach dem brennenden Herz konnten die zahlreichen Zuschauer dann ein fulminantes Hochzeitsfeuerwerk beobachten.

Bilder von der Feuershow könnt ihr hier sehen:

  Weiterlesen…
 

Auch in diesem Jahr durften wir am Münchner Flughafen die Silvesterfeier mit einer unserer Feuershows bereichern. Dieses Mal gab es die „Swinging flames“ und als Überraschung am Ende eine riesengroße brennende 2017. Es hat uns viel Spaß gemacht für euch zu spielen.

 

Unsere brennende 2017

 

Am 26. und 27.11.2016 engagierten sich die Feuerzeuger für soziale Projekte. Im Rahmen des Weihnachtsbazars des Lions Clubs Starnberger See werden wir unsere neue Weihnachtsfeuershow zeigen. Lasst euch überraschen von festlicher Musik und einem neuen ganz in weiß gehaltenem Kostüm. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen von Freunden, Fans und Kunden.

Hier findet ihr den Flyer. Um jeweils 18 Uhr geht es los.

Ihr findet uns hier:

Am Midgardhaus „Zum Häring“
Midgardstraße 3-5, 82327 Tutzing
Einige Bilder von der Feuerelfe. Speziell für Weihnachsmärkte haben wir eine Geschichte entwickelt. Die Lichtelfe erhält die Feuerkraft. Zunächst hadert sie mit dieser Kraft, aber schließlich entdeckt sie diese Kraft für sich und leuchtet umso heller im Feuerschein.
Feuerelfe zu Weihnachten

Hier findet ihr ein Video von Radio Oberland:

https://www.facebook.com/RadioOberland/videos/1249307885125594/?hc_ref=PAGES_TIMELINE

 

 

Neuere Artikel »